10/02/2018

#7
10. Februar 2018

Ansgar Wilken (Cello)

Love Songs
Manuel Chittka (Drums)
Sebastian Kokus (Bass)
Thomas Korf (Electronics)

Gold & Zull
Pegelia Gold (Stimme, FX)
Markus Zull (Turntables, Synth, FX)

Lena Geue (Stimme, Git)

Im Anschluss DJ:
Phil Struck
DMAH

Einlass 20h | Beginn 21h

 

LOVE – SONGS, das sind Wellen aus Synthie-Jazz Monotonien; Atmosphären durchdrungen von Sax und Drums; imperative Fragen gegen nicht enden wollende Intros in stetiger Steigerung.
https://love-songs.bandcamp.com

Feinfühlig verharrend, euphorisch treibend: ANSGAR WILKEN entlockt seinem Cello orchestrale Rhythmen ebenso wie stille Nuancen. www.ansgarwilken.bandcamp.com

GOLD & ZULL verführen in einer Verschmelzung aus Stimme und Turntables in mystische Geräuschmosaike – musikalische Wanderlust zwischen zarter Poesie und Elekrogeschredder.
»…wenn Sängerin Pegelia Gold loslegt, läuft dem Zuhörer ein Schauer über den Rücken. Sie redet in fremden Zungen und soeben erfundenen Sprachen und singt herzzerreißend von Lebenden und Toten…« (Fürther Nachrichten)
http://www.pegeliagold.com/

Sie lässt sich treiben zwischen Groove, Folk, Rock und Pop. Nur ihre Gitarre und glasklare, sanfte Stimme sind die ständigen Begleiterinnen zu ihren bildreichen Texten. LENA GEUE sucht die Alternativen – mit Ohrwurmqualitäten.
https://lenageue.bandcamp.com