10/02/2018

#7
10. Februar 2018

Ansgar Wilken (Cello)

Love Songs
Manuel Chittka (Drums)
Sebastian Kokus (Bass)
Thomas Korf (Electronics)

Lisa Stick (Posaune)
Christian Müller (Kontrabass)

Lena Geue (Stimme, Git)

Im Anschluss DJ:
Phil Struck
DMAH

Einlass 20h | Beginn 21h

LOVE – SONGS, das sind Wellen aus Synthie-Jazz Monotonien; Atmosphären durchdrungen von Sax und Drums; imperative Fragen gegen nicht enden wollende Intros in stetiger Steigerung.

Feinfühlig verharrend, euphorisch treibend: ANSGAR WILKEN entlockt seinem Cello orchestrale Rhythmen ebenso wie stille Nuancen.

LISA STICK und CHRISTIAN MÜLLER erkunden mit experimentellem Jazz die Wiederholungsrythmen langsamer Tage.

LENA GEUE sucht die Alternativen – mit Ohrwurmqualitäten.

21/10/2017

#6
21. Oktober 2017

Sechste Runde des Genre-Live-Mixtapes! Mit vier herausragenden Vertreter ihres Stils. Im Einzelkonzert und in gemeinsamer Improvisation:

Dirk Dhonau (Drums)
Marc Aisenbrey (Stimme)
Oliver Gutzeit (Sax)

René Huthwelker (Modular Synth)

Jentle Ben (Bass, Stimme, Loops)

Jawad Salkhordeh (Tonbak-, Daf-Drum, Setar)

Im Anschluss DJ:
Phuong Dan

Einlass 20h | Beginn 21h

 

 

 

 

 

 

 

 

Photos by Phil Struck

29/07/2017

#5
29. Juli 2017

Fünfte Runde der Genre-Clash-Serie. Mit dabei einmal mehr 4 herausragende Positionen ihres Fachs:

Sven Kacirek (Perc.)
Charly Schöppner (Frame Drum)

Nika Son (Electr.)

Chad Popple (Drums)
John Hughes (Double Bass)

David Wallraf (Noise-Electr.)

Einlass 20h | Beginn 21h

Im Anschluss DJ:
Brenz Hold (Rodion Levin/Philipp Meyers)

 

 

 

 

 

 

 

Photos by Phil Struck

18/03/2017

#4
18. März 2017

Bei der 4. Ausgabe von 4fakultät prallen wieder vier herausragende musikalische Positionen aufeinander: Das Duo Schnabel/Aisenbrey (HH) verbindet druckvolles Saxophonfeuer mit Jazz-rhythmisierter Sprache. Entropic Unit (BER/HH) wühlen mit Stakkato und hämmernden Drums in polyrhythmischem Sumpf aus Bass-Elektronik. Jan Drees (HH) verfeinert den Raum mit tragenden Gitarren-Experimenten und analogem Feedback. Und dann sind da Tonfang (HH) – ein treibendes Pop-Destruction-Trio mit Stimme, Beats und Synths. und null Respekt für blasse Bühnenattitüden.

Jede dieser Gruppen steht für ein anderes Genre. Bei 4fakultät performen sie ihr eigenes Konzert. und improvisieren gemeinsam von Set zu Set.

Anmerkung: Kurzfristig kam es zu einzelnen Veränderungen in der Besetzung der Duos/Trios:

Anna-Lena Schnabel (Sax)
Oliver Gutzeit (Sax)

Entropic Unit:
Simon Roessler (Synth, Keys)
Konstantin Bessonov (Synths, Drums)

Jan Drees (Git)

Tonfang
Henrik Demcker (Stimme)
Carl-John Hoffmann (Beats)
Uli Himstedt II (Electronics, Stimme)